Masterprogramm Risikoprüfung Leben/Invalidität

Masterprogramm Risikoprüfung Leben/Invalidität

Regulatorische Veränderungen und zunehmender Wettbewerb stellen die Versicherungsgesellschaften in der Risikoprüfung vor wachsende Herausforderungen, deren Bewältigung bei den Mitarbeitern eine hohe Fach- und Führungskompetenz voraussetzt sowie die Bereitschaft, sich fortlaufend zu informieren und zu qualifizieren.

Bedarfsgerechte und flexible Weiterbildungsangebote für fortgeschrittene Risikoprüfer sind die konsequente Einlösung der Formel „berufslanges Lernen“. Das „Masterprogramm Risikoprüfung“ der Gen Re Business School unterstützt Sie hierbei in mehrfacher Hinsicht: Zum einen bildet es aktuelle Fragestellungen und Lösungsansätze für die relevanten Themen im Bereich Risikoprüfung Leben / Invalidität ab; zum anderen bietet es einen professionellen Rahmen für ein selbstgesteuertes und überwiegend ortsunabhängiges Lernen. Die Gen Re Business School begleitet Sie und ist Ihr Ansprechpartner auf dem Weg Ihrer weiterführenden Qualifizierung in den Themenbereichen

  • Rechtliche Vorgaben für die Risikoprüfung
  • Methodik der Risikoprüfung
  • Kommunikation in der Risikoprüfung
  • Versicherungsmedizin für Fortgeschrittene
  • Aktuelle Entwicklungen in der Risikoprüfung


Das Masterprogramm richtet sich an Mitarbeiter von Versicherungsgesellschaften aus dem Bereich Risikoprüfung ab 10 Jahren Berufserfahrung sowie an diejenigen, die mit Führungs- oder Projektaufgaben betraut sind und das Schulungsprogramm „Fachmann/- frau für Risikoprüfung IHK“ erfolgreich absolviert haben.

Aktuelle Termine

Kopfschmerz, Schwindel und Ohrengeräusche

Formen, Ursachen, Therapie und Prognose von diffusen Antragsangaben aus dem neurologischen und HNO-ärztlichen Fachbereich mit Relevanz für die BU; Risikobeurteilung und Fallbeispiele.
Ort: Köln
Dauer: Do, 28.9.2017, 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Hausarztdiagnosen auf dem versicherungsmedizinischen Prüfstand

Entschlüsselung und produktspezifische Beurteilung der häufigsten ICD-Diagnosen im Zeitablauf; Formen, Therapie und Prognose sowie risikoprüferische Hinweise für die ursächlichen Krankheitsbilder der Top-20 ICD-10 Diagnosen
Ort: Köln
Dauer: Do, 16.11.2017, 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Kongress Versicherungsmedizin

Neue Prognosen und neue Risikoeinschätzungen in der Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherung
Ort: Köln
Dauer: Mi, 22.11.2017, 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Risikomanagement Leben / Invalidität

Neue Prognosen und neue Risikoeinschätzungen in der Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherung, aktuelle Fragen der Leistungsregulierung
Ort: Wien
Dauer: Di, 6.3.2018, 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Phobien, Panik- und Zwangsstörungen

Neurotische Störungen – Formen und Schweregrade; Ursache, Therapie und Prognose sowie risikoprüferische Einschätzung; Fallbeispiele
Ort: Köln
Dauer: Di, 20.3.2018, 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr

e-Learning
Unser begleitendes e-Learning-Angebot finden Sie hier

 

Kontakt

Mirko Pfeiffer, +49 221 9738 156 oder business-school@genre.com.